top of page

Niddaer Karnevalsvereine feiern Kampagnenstart im Schlosshof

Der 11.11.2023 war ein ganz besonderer Tag für die Niddaer Karnevalsvereine. Na gut, das ist dieses Datum per se jedes Jahr, aber dieses Mal gab es noch ein paar ganz besondere Neuerungen. Seit über 10 Jahren hatte die Kampagneneröffnung Jahr für Jahr auf dem Niddaer Marktplatz stattgefunden – in diesem Jahr verlegte man den Sessionsauftakt auf Einladung der Niddaer Schlossherren in den Schlosshof. Auch wenn es zunächst Zweifel gab, ob ein Wechsel der Location nötig ist, stellte sich am Ende heraus: Es war die richtige Entscheidung.


Der Schlosshof war bereits prall mit Besuchern gefüllt, als der NCV-Fanfarenzug zusammen mit den Tanzgarden des Niddaer Carneval Vereins unter Trommel- und Fanfarenklängen in den Schlosshof einmarschierte. Als weiterer Akteur war wieder die traditionsreiche NCV-Gesangsgruppe „Die Kreppel“ mit dabei – die erstmals öffentlich in neuer Formation auftrat. Die Narrenfahne wurde um Punkt 11:11 Uhr aus dem Schlossturm gehisst. Dunja Schneider und Jan-Lukas Staak vom Faschingsclub Ulfa sowie Tim Schmitt von den Schmitter Narr’n richteten Grußworte an das närrische Publikum.





Dann blickten alle mit Spannung auf die zweite große Neuerung. Denn zum ersten Mal seit Jahren war es Oberhofmarschall Jan-Philipp Repp gelungen, die Identität der neuen Prinzenpaare geheim zu halten. Zunächst wurde das Kinderprinzenpaar „Seine Tollität Prinz Ben-Lias I. und Ihro Lieblichkeit Prinzessin Philomena I.“ vorgestellt. Die Suche nach einem Kinderprinzen hatte sich diesmal schwierig gestaltet, sodass der frisch gekrönte Ben-Lias erst am Sonntag vor der Kampagneneröffnung verpflichtet werden konnte. Dann betrat mit Umhang und Maske verhüllt das große Prinzenpaar die Bühne. Schließlich wurden „Seine Tollität Prinz Tim I. und Ihro Lieblichkeit Prinzessin Carina I.“ enthüllt. Beide leben erst seit wenigen Jahren in Nidda, haben sich aber bereits bestens im NCV integriert. Nach den Ansprachen der Tollitäten wurde der Fanfarenzug von Kommandant Valentin Kunert offiziell auf die Prinzenpaare vergattert.


Nach Ende des Programms wurde im Schlosshof fleißig weitergefeiert. NCV-Damenkomitee und der Vorstand versorgten die Besucher mit kalten und warmen Getränken. Fazit: Neuerungen geglückt – Wiederholung nicht ausgeschlossen.




270 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page